7. Mai 2012

Venedig



Von einer Stadt in die andere reisen,
die Merkwürdigkeiten anschauen und dann sich wieder weiter trollen,
das ist keine Kunst,
das kann ein jeder Handwerksbursch;
aber zu Haus sein muß man überall,
sich förmlich einquartieren,
so lang bleiben in jeder Stadt,
bis einen die Fatalitäten vertreiben:
das heißt reisen.

Johann Nepomuk Nestroy   1801 - 1862

Kommentare:

  1. Schön - da kommt richtig das Italienische Flair rüber!
    Liebe Grüße, Lothi

    AntwortenLöschen
  2. Die Erfindung der Fotografie war etwas sehr Schönes. Jeder kann sich noch nach langer Zeit an die beeindruckenden Erlebnisse erinnern und davon zehren sowie andere daran teilhaben lassen.
    Auch für eure Mai-Kurzreise nach Deutschland wünsche ich dir und Erwin schöne Tage!
    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. haben jemand bemerken die kleinen Fische in der unteren Ecke des Bildes? :)

    AntwortenLöschen