21. Juni 2012

Alte Schule im Hessenpark


Kinder gehen zur Schule,
um Fehler zu machen,
aus denen sie lernen.

Karin Heinrich

Kommentare:

  1. Wir sind immer noch Schüler.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    p.S.: An die Datumsanzeige muss ich mich erst gewöhnen ... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war ein schöner Ausflug, nicht wahr? Und hat uns so sehr an die Schulzeit erinnert. Eher mich, denn ihr seid noch nicht in dem Alter, wo damals noch mit Griffel, Tintenfass und Sütterlinschrift gearbeitet wurde.
      Liebe Grüße
      Gerti

      Löschen
  2. Solche alten Schulräume sehen schön.
    Diese alte deutsche Schrift habe ich auch gelernt (zusätzlich) ich weiß gar nicht ob die Buchstaben heute noch alle kenne.
    Solle es mal wieder probieren ;-)
    Liebe Grüße aus Westfalen
    Agnes

    AntwortenLöschen
  3. Nie verliert man sich so ganz, liebe Maria ...
    Herzliche Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Maria, ich habe mir mal wieder die Zeit genommen in den Blogs zu stöbern und dabei Deinen Umzug bemerkt.
    Schön ist der neue Blog geworden .... und Euere Bild/Text/Kombination gefällt mir richtig gut !

    Herzliche Grüße aus dem Frankenland von Eva :-))

    AntwortenLöschen
  5. Da werden Erinnerungen wach, liebe Maria.
    Rechenschieber, die Weltkarte, Tafel, Kreide, später Tintenfass und Kolbenfüllhalter, dazu die Sütterlin-Schrift (als Nebenfach) ... das waren auch die Anfangszeiten meiner Schullaufbahn.
    Lang, lang ist's her ...
    Und trotzdem versetzt mich der Anblick solcher Fotos wieder mitten rein in die Volksschul-Zeit.
    Liebe Grüße, Edith

    AntwortenLöschen
  6. auch ein schätzchen passte vor langer, langer zeit in diese schulbänke :o))). allerdings konnte er da noch keine *GZK*s verteilen ;o)

    AntwortenLöschen